Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 26.04.2016

  • Drucken

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Eichendorffschule am 26.04.2016

Anwesenheitsliste:


  1. Wältring, Johannes (1. Vors.)
  2. Fier, Barbara (2. Vors.)
  3. Scholten, Thomas (Kassenwart)
  4. Höhn, Kerstin (Schriftführerin)
  5. Maicher, Peter (Beisitzer)
  6. van Gemmeren, Gerd (Beisitzer)
  7. Kampow, Ute (Beisitzerin)
  8. Schaumkeßel, Holger
  9. Brünemann, Britta
  10. Möbest, Nina
  11. Gotsche, Katrin
  12. Theis, Christel
  13. Pöhlmann, Wiebke

TOP 1            Begrüßung

Herr Wältring begrüßt die Anwesenden. Er stellt fest, dass alle Anwesenden als Mitglieder des Fördervereins stimmberechtigt sind. Der Vorstand ist vollständig anwesend. Herr Wältring verliest die Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Protokolls der öffentlichen Sitzung vom 25.11.2015
  3. Rückblick auf das erste Schulhalbjahr
  4. Kassenbericht
  5. Entlastung des Vorstands
  6. Beratung über aktuelle Projekte
  7. Sommerfest am 01.07.2016
  8. Verschiedenes

Die Mitglieder genehmigen einstimmig die Tagesordnung.

 

TOP 2            Genehmigung des Protokolls vom 25.11.2015

Das Protokoll der öffentlichen Sitzung vom 25.11.2015 wird einstimmig ge­neh­migt. Die Protokolle werden satzungsgemäß am schwarzen Brett des Fördervereins in der Schule ausgehängt. Zusätzlich ist es auf der Homepage der Eichendorffschule veröffentlicht.

 

TOP 3            Rückblick auf das erste Schulhalbjahr

Insbesondere der Stand auf dem Moerser Weihnachtsmarkt war für den Förderverein wieder ein großer Erfolg. Dort wurde ein Gewinn von 1.030,00 € erzielt.

 

TOP 4:           Kassenbericht

Der Jahresabschluss wurde von Herrn Scholten bearbeitet und auf die Erfordernisse des Finanzamtes angepasst. Die Prüfung der Gemeinnützigkeit erfolgte im vergangenen Jahr. Die nächste Prüfung wird 2018 stattfinden. Dann werden die Zahlen des Jahres 2017 (mit dem Zirkusprojekt) geprüft werden.

Herr Scholten gibt einen Überblick über die finanzielle Situation des Fördervereins. Der Kontostand betrug am 26.04.2016 auf dem Hauptkonto 26.433,01 €. Auf dem Materialkonto, das sich unter Frau Mares Verwaltung befindet lagen 3.416,99 €, die dem Förderverein jedoch nicht zur Verfügung stehen. Die Barkasse betrug 154,31 €. Die Kasse muss noch geprüft werden.

Thomas Scholten stellt den Antrag, dass Markus Möbest erneut zum Kassenprüfer ernannt wird. Markus Möbest wird einstimmig zum Kassenprüfer ernannt.

Die Mitgliedsbeiträge in Höhe von ca. 2.800,00 € wurden durch Herrn Scholten bereits eingezogen. Außerordentlich erhielt der Förderverein zusätzliche 560,00 € Spendengelder: 60,00 € durch eine Privatperson und 500,00 € durch eine großzügige Spende der Sparkasse. Der Förderverein dankt herzlich dafür.

 

TOP 5:           Entlastung des Vorstands

Die Mitglieder entlasten den  Vorstand einstimmig. Der Vorstand enthält sich dieser Abstimmung.

TOP 6:           Beratung über aktuelle Projekte

  • Grill: Gerd van Gemmeren hat für ca. 90,00 € einen neuen Grill beschafft. Der neue Grill soll zukünftig in den Wintermonaten im Keller eingelagert werden. Grillroste werden bei Frau Fier oder bei Frau Wältring gelagert und müssen dort abgeholt und sauber zurückgebracht werden.
  • Wanduhren: Frau Fier stellt den Antrag, vier Uhren für die neuen Klassenräume zu beschaffen. Dem Antrag wird einstimmig stattgegeben.
  • Werkzeug: Frau Theis stellt den Antrag, für 100,00 € Werkzeuge für den Werkunterricht zu beschaffen. Dem Antrag wird einstimmig stattgegeben.
  • Trikots: Herr Baumeister hätte gern einen neuen Satz Trikots für die Fußball AG. Frau Brünemann berichtet von einer Trikot-Verlosung bei Deichmann. Gemeinnützige Vereine können sich dort bewerben. Frau Möbest und Frau Fier erklären, dass sie Angebote einholen werden. Frau Fier stellt den Antrag, für die Trikots 400,00 € zurücklegen (15 Stück: Trikots, Hosen, Stutzen). Der Antrag wird einstimmig angenommen.
  • Trainingsraum: Herr Scholten stellt den Antrag 400,00 € für den Trainingsraum zurückzustellen. Die Mitglieder geben dem Antrag einstimmig statt.
  • Lernmittel: Frau Kampow stellt den Antrag, anschauliches Material für den Mathematikunterricht der ersten Klassen zu beschaffen. Die Mitglieder beschließen einstimmig, dafür 500,00 € zurückzustellen.
  • Zeitungs-AG: Der Förderverein hat im vergangen Jahr einen Verlust der Zeitungs-AG in Höhe von 146,00 € ausgeglichen (Ausgaben 650,00 €, Einnahmen 504,00 €).

Frau Kampow schlägt vor, die Auflage auf 300 Stück zu verkleinern und zu einem Preis von 2,00 € zu verkaufen. Frau Davi soll sich um Sponsoren kümmern.

Der Förderverein behält sich vor, die Zeitungs-AG möglicherweise nicht weiter zu unterstützen, wenn sie wieder so hohe Verluste erzielt. Eine endgültige Entscheidung darüber soll auf der nächsten Sitzung im November gefällt werden.

  • T-Shirts: Es müssen neue Eichendorff-T-Shirts in den Größen S und M bestellt werden. Herr Wältring stellt den Antrag, 1.000,00 € für den Kauf der T-Shirts zurückzustellen. Dem Antrag wird einstimmig stattgegeben.
  • Zirkusprojekt: Herr Scholten stellt den Antrag, weitere 1.000,00 € für das Zirkusprojekt zurückzustellen. Die Mitglieder stimmen einstimmig dafür.
  • Schulbuchbestellungen: Herr Wältring erklärt, dass der Förderverein sich in Zu­kunft nicht mehr um die Bestellungen der Schulbücher kümmern wird, weil der Auf­wand der Sammelbestellung den Nutzen übersteigt: Die Kosten für die Überweisun­gen betragen je Kind 40 Cent. Der Nutzen liegt in einem Gutschein für Bücher im Wert von 10 % des Buchwertes pro Kind (ca. 1,20/Kind), sodass ein Nettonutzen in Höhe von ca. 0,80 € /Kind abzüglich der Kosten der Administration (Abholung und Verteilung der Bücher, Zuordnung falsch beschrifteter Zahlungseingänge, Rückbu­chung verspäteter Zahlungseingänge etc.). Da viele Eltern die Bücher lieber selbst bestellt haben und damit der Gutscheinwert nicht hoch genug war, um den Administ­rationsaufwand auszugleichen, wird der Förderverein die Schulbuchbestellung nicht mehr vornehmen. Der Gutschein aus der letzten Bestellung wurde zugunsten der Schulbücherei von Frau Kampow eingelöst.
  • Klassenfahrten:. Die Schulkonferenz stellt den Antrag an den Förderverein, die Überweisungen für Klassenfahrten weiterhin zu verwalten. Der Antrag wird mit 4 Enthaltungen und 8 Gegenstimmen abgelehnt. Der Förderverein wird den Service nicht weiter anbieten.
  • Spielgerät: Am 13. April 2016 ist ein Auftrag zur Aufstellung an die ENNI ergangen (15.897,30 €, davon zahlt der Förderverein 11.000,00 €). Es wird seitens der ENNI angestrebt, das Gerät Ende Mai 2016 auf dem Schulhof aufzustellen. Die Stadt Moers wird Eigentümerin des Spielgerätes und die Wartung übernehmen.

TOP 7:           Sommerfest am 01.07.2016

Nach den Bundesjungendspielen am Freitag, 01.07.2016 wird ab ca. 12:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr ein Sommerfest zur Einweihung des neuen Gebäudes und des Spielgerätes stattfinden. Frau von Wedel aus der OGATA bittet um ein Gespräch, damit ein gemeinsames Sommerfest stattfinden kann. Frau Fier bietet an, dass Frau Wedel sich mit ihr telefonisch in Verbindung setzen kann.


TOP 8:           Verschiedenes

Es werden keine weiteren Anträge gestellt.

Moers, 26.04.2016

 

 

Johannes Wältring                                                Kerstin Höhn                                              
1. Vorsitzender                                            Schriftwartin

Joomla SEF URLs by Artio