Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 22.04.2015

  • Drucken

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Eichendorffschule am 22.04.2015

Anwesenheitsliste:


  1. Wältring, Johannes (1. Vors.)
  2. Fier, Barbara (2. Vors.)
  3. Scholten, Thomas (Kassenwart)
  4. Höhn, Kerstin (Schriftführerin)
  5. Maicher, Peter (Beisitzer)
  6. Nachtsheim, Brunhilde
  7. Theis, Christel
  8. Möbest, Markus
  9. Abou Bakar, Fareeka
  10. van Gemmeren, Gerd
  11. Grütjen, Tanja
  12. Pöhlmann, Wiebke
  13. Storm, Silke

TOP 1            Begrüßung

Herr Wältring begrüßt die Anwesenden. Er stellt fest, dass alle Anwesenden als Mitglieder des Fördervereins stimmberechtigt sind. Der Vorstand ist vollständig anwesend. Herr Wältring verliest die Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Protokolls der öffentlichen Sitzung vom 20.11.2014
  3. Rückblick auf das erste Schulhalbjahr
  4. Kassenbericht
  5. Entlastung des Vorstands
  6. Vorstandswahlen
  7. Beratung über aktuelle Projekte
  1. Verschiedenes

Die Mitglieder genehmigen einstimmig die Tagesordnung.

 

TOP 2            Genehmigung des Protokolls vom 20.11.2014

Das Protokoll der öffentlichen Sitzung vom 20.11.2014 wird einstimmig ge­neh­migt. Die Protokolle werden satzungsgemäß am schwarzen Brett des Fördervereins in der Schule ausgehängt. Seit Anfang Januar wurden die letzten beiden Protokolle zusätzlich auf der Homepage der Eichendorffschule veröffentlicht. Momentan ist die Homepage auf Veranlassung der Stadt jedoch nicht zugänglich. Sobald sie wieder verfügbar ist, werden Protokolle auch wieder dort veröffentlicht.

 

TOP 3            Rückblick auf das erste Schulhalbjahr

Insbesondere der Stand auf dem Moerser Weihnachtsmarkt war für den Förderverein wieder ein großer Erfolg. Herr Scholten berichtet, dass der Reingewinn ca. 1.200,00 € betrug. Frau Fier berichtet, dass die Organisation durch die Geldsammelaktion für die Waffelzutaten erheblich vereinfacht werden konnte. Durch den zentralen Einkauf wurde die Koordination der Zutaten erheblich leichter und dank der zahlreichen Spenden konnte sogar noch ein kleiner Überschuss in die Kasse fließen. Die Mitglieder sprechen sich dafür aus, sich im aktuellen Jahr wieder um einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt zu bewerben. Frau Wältring wird sich darum kümmern und als Wunschtermine den 18.12.2015 und 19.12.2015 (Freitag und Samstag vor Weihnachten) angeben.

 

TOP 4:           Kassenbericht

Herr Scholten gibt einen Überblick über die finanzielle Situation des Fördervereins. Der Kontostand betrug am 31.12.2014 auf dem Hauptkonto 15.801,58 €. Auf dem Materialkonto, das sich unter Frau Mares Verwaltung befindet lagen 2.043,30 €, die dem Förderverein jedoch nicht zur Verfügung stehen. Die Barkasse betrug 244,24 €. Die Kassenprüfung für das vergangene Jahr erfolgte am 09.03.2015 durch Herrn Möbest ohne Beanstandung.

Die Mitgliedsbeiträge in Höhe von ca. 2.800,00 € wurden durch Herrn Scholten bereits eingezogen. Außerordentlich erhielt der Förderverein zusätzliche 560,00 € Spendengelder: 60,00 € durch eine Privatperson und 500,00 € durch eine großzügige Spende der Sparkasse. Der Förderverein dankt herzlich dafür.

Nach dem Einzug der Mitgliedsbeiträge betrug der Kontostand zum 19.04.2015 ca. 18.100,00 €. Von diesen sind 14.000,00 € fest verplant: In vorangegangenen Sitzungen wurden 6.000,00 € für die Anschaffung ei­nes Spielgerätes zurückgelegt sowie weitere 8.000,00 € für das nächste Zirkuspro­jekt (das vom 19.06. – 25.06.2017 stattfinden wird).

Im laufenden Schuljahr müssen noch Ausgaben in Höhe von ca. 1.500,00 € für den Trainingsraum, für den Schwimmunterricht sowie für den Eislaufunterricht berücksichtigt werden.

 

TOP 5:           Entlastung des Vorstands

Herr Möbest beantragt, den Vorstand zu entlasten. Der Vorstand enthält sich dieser Abstimmung komplett. Die restlichen Mitglieder geben dem Antrag einstimmig statt.

 

TOP 6:           Vorstandswahlen

Die Jahreshauptversammlung bestätigt einstimmig den bisherigen Vorstand. Zusätzlich wählen die Mitglieder einstimmig Herrn Gerd van Gemmeren als zusätzlichen Beisitzenden. Der Vorstand setzt sich somit folgendermaßen zusammen:

1. Vorsitzender: Johannes Wältring

2. Vorsitzende: Barbara Fier

Kassenwart: Thomas Scholten

Schriftführerin: Kerstin Höhn

1. Beisitzender: Peter Maicher

2. Beisitzende: Ute Kampow

3. Beisitzender: Gerd van Gemmeren

 

TOP 7:           Beratung über aktuelle Projekte

  • Zeitungs-AG: Frau Winnertz konnte einige Sponsoren für die Schülerzeitung gewinnen. Da dadurch bereits große Teile der Kosten gedeckt werden können, widerruft der Förderverein seine Vorgabe, den Verkaufspreis für die Zeitung auf 2,00 € anzuheben. Die Versammlung empfiehlt einen Verkaufspreis von 1,50 €. Die Entscheidung liegt jedoch bei Frau Winnertz. Der Förderverein bestätigt seine Zusage, die Zeitungs-AG weiterhin zu unterstützen und die Druckkosten bis 550,00 € zu übernehmen.
  • Kräuterspirale: Frau Nachtsheim berichtet von einer Kräuterspirale, die Frau Alex im Rahmen der Garten-AG anlegen möchte. Die bisherige Kalkulation der Kosten durch Frau Alex beträgt ca. 800,00 €. Frau Nachtsheim stellt den Antrag, dieses Projekt durch den Förderverein zu finanzieren. Nach reiflicher Diskussion, stimmen die Mitglieder einstimmig zu, die Kräuterspirale mit 500,00 € zu unterstützen, damit die Kräuterspirale noch in diesem Jahr gebaut werden kann. Frau Alex soll jedoch den endgültigen Kostenvoranschlag vor dem Kauf des Materials mit dem Vorstand des Fördervereins abstimmen. Der Förderverein begrüßt dieses Projekt, sichert aber die Kostenübernahme für die Bepflanzung der Spirale wird noch nicht zu, weil die Kassenlage aufgrund vieler weiterer förderungswürdiger Projekte noch unklar ist. Frau Alex kann aber im nächsten Schuljahr einen weiteren Antrag für die Kostenübernahme der Bepflanzung einreichen über den dann neu entschieden wird.
  • Dokumentenkamera: Herr Scholten berichtet von einer Dokumentenkamera, die für vielfältige Zwecke im Unterricht eingesetzt werden kann. Die Kamera würde zunächst in Frau Winnertz‘ Klassenraum im Zusammenhang mit dem Smartboard eingesetzt. Alle anderen Kolleginnen und Kollegen hätten jedoch die Möglichkeit, die Kamera zu entleihen und ebenfalls in ihren Klassen zu nutzen. Herr Scholten stellt den Antrag, für den Kauf der Dokumentenkamera 400,00 € auszugeben. Diesem Antrag wird mit zwei Enthaltungen und keiner Gegenstimme stattgegeben.
  • Magnetkisten für den Sachunterricht: Frau Nachtsheim stellt den Antrag an den Förderverein, eine Magnetkiste von KINT:P für den Sachunterricht zu finanzieren. Die Kiste kostet 700,00 € und enthält Unterrichtsmaterial für eine komplette Klasse. Alle Mitglieder stimmen dafür.
  • Abfalleimer-Aktion: Frau Möbest und Frau Kauschke haben begonnen, in einer AG mit interessierten Schülerinnen und Schülern Abfalleimer zu bemalen, die der Verschönerung des Schulgeländes sowie dem Weg von der Schule zum Spielplatz dienen. Die zu bemalenden Abfalleimer wurden durch die Stadt gestellt. Herr Möbest stellt den Antrag an den Förderverein zu den bisher zugesagten 150,00 € weitere 50,00 € für die Farbe bereitzustellen, da die Farbe nicht ausreichte. Die Abfalleimer werden dann in den kommenden Tagen fertig gestellt. Die Mitglieder geben dem Antrag einstimmig statt.
  • Spielgerät: Herr Wältring berichtet, dass es, angestoßen durch Frau Kampow, Überlegungen seitens des Vorstandes gab, das Spielgerät während der Bauphase des Schulanbaus zu errichten, um ggf. Synergieeffekte aus vorhanden Baumaschinen ziehen zu können. Frau Nachtsheim berichtet hingegen, dass seitens der Schule eine größere Umgestaltung des Schulhofes nach dem Bau des neuen Schulgebäudes anstehe. Es erscheine sinnvoll, das Spielgerät im Zuge dieser Umgestaltung zu bauen. Herr Wältring bittet darum, von Frau Kampow zum nächsten Besprechungstermin mit der Stadt bzw. dem Architekten zum Thema Schulhofgestaltung eingeladen zu werden. Der Vorstand betont, dass das Geld seitens des Fördervereins bereitsteht. Sobald die Baumaßnahmen es ermöglichen, wird das Spielgerät beschafft. Der Förderverein möchte jedoch nicht Eigentümer des Spielgerätes sein.

 

TOP 8:           Verschiedenes

  • Sponsorenlauf: Angesichts der anstehenden Umbaumaßnahmen an der Schule kann der Förderverein in diesem Jahr keine „Sommeraktion“ durchführen. Die Mitglieder beraten, wie fehlende Einnahmen anderweitig kompensiert werden könnten. Frau Nachtsheim schlägt einen Sponsorenlauf um den Uettelsheimer See vor. Dieser könnte im September stattfinden. Diese Idee findet viel Zuspruch. Frau Nachtsheim verspricht, diesen Vorschlag Frau Kampow zu unterbreiten.
  • Halāl-Grill: Bisher wurde auf Feiern des Fördervereins ein Halāl-Grill durch die Familie Yalcin gestellt. Da Familie Yalcin bald aus Moers wegziehen wird, sucht der Förderverein dringend Nachfolger. Frau Nachtsheim wird Familie Yalcin bitten, z. B. per Brief bei muslimischen Familien dafür zu werben, zukünftig einen Halāl-Grill zu stellen.
  • Feuerstelle für das St.-Martinsfeuer: Die Feuerstelle für das St.-Martinsfeuer ist durchgerostet. Es wird ein Elternteil gesucht, dass eine neue Feuerstelle schweißen kann. Frau Grütjen verspricht, sich um einen entsprechenden Kontakt zu bemühen.

 

Moers, 04.05.2015

 

 

Johannes Wältring                                                Kerstin Höhn                                              
1. Vorsitzender                                                    Schriftwartin

Joomla SEF URLs by Artio