archivierte Beiträge

Autorenlesung mit Josef Koller

koller_titel
Im Rahmen der Leseförderung gab der Kinderbuchautor Josef Koller am 02.02.2015 eine kostenfreie Lesung für alle Klassen der Eichendorffschule. Dabei las er nicht nur aus seinen Büchern vor "Reise zum Glück und "Mäuse im Schloss", sondern stellte einige Passagen schauspielerisch nach, zeigte zu einigen Textabschnitten großformatige Bildtafeln und zauberte sogar.
koller_01
Gegen Ende der Lesung erklärte der Autor den Grundschulkindern wie seine Bücher entstehen: Zuerst schreibt er seine Ideen mit der Hand in ein Heft. Anschließend bearbeitet er den Text so lange, bis er zufrieden ist. Als nächstes gibt er die Geschichte über eine Sprachsteuerungssoftware in den Computer ein. Dabei kommt es hin und wieder zu lustigen Verwechslungen, zum Beispiel versteht der Computer statt "Ruderboot" "Butterbrot". Zum Schluss werden noch die Bilder der Illustratorin Agnes Rupp hinzugefügt.
Besonders das Buch "Reise zum Glück" hatte es den jungen Zuhörern angetan. Sie amüsierten sich über die witzigen Einfälle der drei gehandikapten Hauptfiguren (der Fuchs kann nicht mehr so gut laufen, der Hund ist blind, die Katze ist taub), die einander brauchen und ein perfektes Team bilden auf ihrer Suche nach dem Glück.
koller_02
Am Schluss der Lesung erhielten die Kinder einen Bestellschein, um sich signierte Kinderbücher von Josef Koller kaufen zu können. Denn schließlich will man ja das Ende der Geschichten erfahren!